Franz, Herbert (1912-2001)

FRANZ, Herbert, Dr. jur., Rechtsanwalt. * 23.11.1912 in Krems, † 15.7.2001 ebd. verh. 30.12.1939 mit Rosy Fally, 1 Kind.

Besuch des Gymnasiums in Krems und Reifeprüfung 1931, anschließend Studium der Rechte an der Universität Innsbruck. Nach dem Abschluss im Jahr 1935 durchlief er alle den Juristen vorgegebenen Stadien. Ab 1938 tritt er in den öffentlichen Dienst als stellvertretender Bezirkshauptmann (ab 1943 Landrat). Ende 1942 meldet er sich zum Wehrdienst bei der Luftwaffe. Nach 1945 ist er als Rechtsanwalt tätig. In dieser Eigenschaft berät er die Winzergenossenschaft Krems an der Donau in rechtlichen Fragen als Konsulent. 1955−72 ist er Mitglied des Gemeinderats in Krems, 1962−72 Obmann des Kulturausschusses bzw. Kulturstadtrat. In dieser Zeit wird das bedeutendste österreichische Weinbaumuseum vollkommen neu strukturiert. 1970 ist er an führender Stelle an der Gründung der "Ersten österreichischen Weinbruderschaft Krems" beteiligt. Er ist deren erster Vorsteher (1970−1985), anschließend bis zu seinem Lebensende Ehrenvorsteher.

Autor: May.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.