Schrift Nr. 199

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Beiträge

Nr. 199 der Schriften zur Weingeschichte, Wiesbaden 2020

Titel:
Weinbau und Weinrecht im Reichsland Elsass-Lothringen

Autor:
Christian Busse.

Herausgeber:
Gesellschaft für Geschichte des Weines e.V. (GGW)

Umfang:
120 Seiten mit zahlreichen s/w und farbigen Abbildungen.

Inhaltsverzeichnis:
+ Julius Frick und die Umstände seiner Dissertation
Zur Geschichte Elsass-Lothringens
+
Zur Geschichte der Kaiser-Wilhelms-Universität Straßburg
+
Das Weinrecht im Reichsland Elsass-Lothringen
Der Weinbau im Reichsland Elsass-Lothringen 

Abstract:
Diese Schrift gibt in erweiterter Form den Vortrag wieder, den derAutor auf dem 52. Weinrechtsseminar der Deutschen Anwalt-Akademie in Straßburg 2019 gehalten hat. Sie fußt auf der Dissertation von Julius Frick aus Ammerschweier im Ober-Elsass, die dieser im Jahre 1911 mit dem Titel „Die wirtschaftlichen Verhältnisse des Weinbaus und Weinhandels im Elsass seit 1871“ verfasst hat. Ausführungen zur Geschichte Elsass-Lothringens und der Kaiser-Wilhelms-Universität Straßburg folgen die Darstellung von Weinrecht und Weinbau imReichsland Elsass-Lothringen bis zum Deutschen Weinbaukongreß in Colmar im Jahre 1910.

Bestellung:
Preis: 9,- EUR für Mitglieder der GGW; für Nicht-Mitglieder 40 % Aufschlag;
zzgl. Versandkosten und 7 % Mehrwertsteuer;
mittels Bestellformular