Scheuermann, Mario (1948-2015)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Mario Scheuermann
Foto: Yves Beck

Mario SCHEUERMANN – Journalist.
* 11.8.1948 in Neustadt a.d. Weinstr.;
† 15.10.2015 in Lauenburg (Elbe).
Ehe mit einer Ungarin und Zweitwohnsitz in Westungarn.

Er war ein gelernter Journalist, der, obwohl nicht unumstritten, für die deutschsprachige Weinpublizistik eine Vorreiterrolle gespielt hat.
Ab den 1980er Jahren wandte er sich mehr und mehr und schließlich ganz Wein- und Food-Themen zu. Er publizierte in verschiedenen Publikumszeitschriften - so in Alles über Wein, Vinum, Falstaff . Er war der erste, der im Bereich der Ratgeberliteratur auf den Aufmerksamkeitswert einer Klassifizierung von Weingütern durch fachjournalistischen Sachverstand setzte, worin er viele Nachahmer fand:
+ Deutsche Spitzenweingüter – Klassifikation von 1985;
+ Deutsche Spitzenweingüter – Klassifikation von 1990/91;
+ Spitzenweingüter Österreichs – Klassifikation von 1991.
Er erkannte auch früh die Chancen von Online-Medien und betrieb ab 2002 mehrere weinthematisch spezialisierte Internet-Blogs.
Daneben liegt seine Bedeutung darin, dass er, durchaus kritisch gegenüber Tendenzen in der eigenen Zunft und im Weinmarketing, einen Beitrag zur Kulturphilosophie des Genießens leistete in seinem Buch "Wein und Zeit" (Besprechung in GGW-Mitteilung Nr. 3/2007, S. 19 f.), bei der er sich von der „Philosophie des Weins“ des ungarischen Bibliothekars und Schriftstellers Béla Hamvas (1897–1968) inspirieren ließ.

Weitere Veröffentlichungen:
• 1999: Die großen Weine des Jahrhunderts.
• 2001: Die Spitzenweine der Welt und ihr Marktwert.
• 2007: Wein und Zeit. Von der Kultur des Genießens.
• Zahlreiche Beiträge in den Zeitschriften "Alles über Wein" und "selection".
Diese und weitere Veröffentlichungen – siehe Weinbibliographie [Schoene3]

Quellen und weiterführende Literatur:
Nachruf von Dirk Würtz
Nachruf im WEINWISSER
Nachruf im Baccantus
WIKIPEDIA

Autor:
Prof. Dr. Hans Reinhard Seeliger, Rottenburg