Schrift Nr. 189

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Beiträge

Weinbauwissenschaftler mit pharmazeutischen Wurzeln

Nr. 189 der Schriften zur Weingeschichte, Wiesbaden 2016

Titel:
Weinbauwissenschaftler mit pharmazeutischen Wurzeln.
Benedikt Kölges (1774–1850) und Johann Philipp Bronner (1792–1864).

Autoren:
Dr. Tanja Lidy, Dr. Adolf Suchy.

Herausgeber:
Gesellschaft für Geschichte des Weines e.V. (GGW)

Umfang:
112 Seiten, mit s/w und farbigen Fotos, Zeichnungen und Tabellen.

Abstract:
Es handelt sich hierbei um Auszüge aus der Dissertation von Dr. Tanja Lidy, die das Leben und Wirken der beiden Pharmazeuten mit Weinbauhintergrund wissenschaftlich untersucht hat. Die Gedanken von Dr. Adolf Suchy über Bronners Umfeld flossen in deren Abhandlung mit ein. Wein hatte in der Vergangenheit eine große Bedeutung als Phytopharmakon und Therapeutikum – Apotheker waren wichtige Wegbereiter der modernen Önologie des 19. Jahrhunderts.

Schlagwörter:
Pharmazie; Apotheker; Wein-Pharmazeuten; Wildreben; Weinphilosoph; Stadtapotheke Wiesloch.

Bestellung:
Preis: 7,50 EUR für Mitglieder der GGW; für Nicht-Mitglieder 40 % Aufschlag;
zzgl. Versandkosten und 7 % Mehrwertsteuer;
mittels Bestellformular